16. Eigener Produzentenanspruch aus URG Art. 35

Art. 35 war seinerzeit erst im Lauf der parlamentarischen Debatte des URG in das Gesetz gelangt. Eine Begründung für die Diskriminierung der Produzenten ist der Botschaft daher nicht zu entnehmen und auch sonst nicht nachvollziehbar. Sie sollte beseitigt werden, indem die Produzenten ebenso wie die Interpreten einen eigenen Anspruch auf diese Vergütungen erhalten.

AudioVision Schweiz

Postfach 530

  3000 Bern 14

+41 31 387 37 17

+41 31 387 37 99

info(at)audiovisionschweiz.ch


Latest News

  • 21Nov

    Endlich will der Bundesrat Geistiges Eigentum besser schützen

    weiterlesen
  • 09Mär

    In Frankreich verursacht Piraterie im audiovisuellen Bereich Ausfälle von 1.35 Milliarden € pro Jahr

    weiterlesen